Lalendorf/Wattmannshagen

Spielberichte 13/14

Spieltag: 14.09.2013
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Mühl Rosin
Spielpaarung: Bölkower SV II-KSG Lalendorf
Ergebnis: 1:4 (1:3)


1:0 (3.min) Christoph Kempke 1:1 (6.min) Toni Rinner 1:2 (31.min) Manuel Ebeling 1:3 (43.min) Guido Bendin 1:4 (54.min) Manuel Ebeling

Mit der sicheren Führung im Rücken konnten die Lalendorfer es in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger angehen lassen, ohne dabei von den überraschend schwachen Bölkowern in Schwierigkeiten gebracht zu werden.


TSV Langhagen-KSG Lalendorf 2:2 (2:0)

1:0,2:0 (10,40.min) Marcel Popp 2:1,2:2 (60,80.min) David Buchholz

Am Ende war es ein gerechtes Remis in diesem Nachbarschaftsduell. Beide Mannschaften vergaben noch einige gute Tormöglichkeiten, so dass noch mehr Tore auf beiden Seiten möglich gewesen wären.



KSG Lalendorf-Güstrower SC 09 3:2 (0:1)

0:1 (16.min) Bendig 1:1 (43.min) Streeb 2:1 (46.min) Klaus Schulz 3:1 (48.min Elfmeter) Ricardo Arndt 3:2 (66.min) Plagemann

Michael Vick




Spieltag: 14.09.2013
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Rostock
Spielpaarung: KSG Lalendorf-TSV Einheit Tessin
Ergebnis: 3:3 (2:2)
Schiedsrichter: Andreas Kämpfe

0:1 (22.min) Behr 1:1 (27.min) Bornhöft 2:1 (42.min Elfmeter) Ebeling 2:2 (44.min Elfmeter) Mario Izdebski 3:2 (66.min) Ebeling 3:3 (86.min) Mario Izdebski

Rote Karte Tessin (40.min) Gelb-Rot Robert Ahrens (75.min)

In den ersten 20 Minuten des Spieles waren die Gäste die bessere Mannschaft und konnten in dieser Zeit den verdienten Führungstreffer erzielen. Nach diesem Tor stellten die Tessiner überraschenderweise zunächst einmal das Fußballspielen ein und überließen den Gastgebern die Initiative und den Raum. In dieser Phase des Spieles konnten die Lalendorfer den verdienten Ausgleich erzielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit bekamen beide Mannschaften einen berechtigten Strafstoß zugesprochen. Bei der Entstehung des Elfmeters für die Heimmannschaft konnte ein Tessiner Abwehrspieler einen Lalendorfer Konter im Strafraum nur durch eine Notbremse unterbinden und sah dafür vom guten Schiri die Rote Karte, In der zweiten Hälfte gingen zunächst die Lalendorfer verdientermaßen in Führung. In den letzten zehn Spielminuten aber drängten dann die Kicker aus der Recknitzstadt auf den Ausgleich und vier Minuten vor dem Abpfiff konnte der Tessiner Sturmtank Mario Izdebski ihn dann erzielen.

KSG Lalendorf II-FSV Dummerstorf 47 II1:2 (0:0) SR Bernd Voß

0:1 (55.min) May 0:2 (65.min) Buckentin 1:2 (85.min Marko Nack

SV Teterow 90-KSG Lalendorf AH 4:0 (2:0)

1:0 (18.min)Frenz 2:0,3:0,4:0 (28,40,64.min) Polland.

Trotz Unterzahl (aus unterschiedlichen Gründen standen nur neun Spieler zur Verfügung) boten die Lalendorfer eine respektable Leistung, Aber der mögliche und am Ende auch verdiente Ehrentreffer wollte einfach nicht gelingen.

Michael Vick





Spieltag: 31.08.2013
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Rostock
Spielpaarung: FFC Rostock 90-KSG Lalendorf
Ergebnis: 1:1 (0:1)
Schiedsrichter: Jörg Hameister


0:1 (22.min) Manuel Ebeling 1:1 (90+4.min) Walter



Vom gesamten Spielverlauf her war es am Ende eine gerechte Punkteteilung. Beide Mannschaften vergaben noch einige gute Tormöglichkeiten. Die Lalendorfer ließen mehrere Kontermöglichkeiten zur Vorentscheidung liegen. Die Gastgeber hatten dagegen einige gute Freistoßchancen aus aussichtsreicher Position. Diese konnte die eigentlich gute Abwehr der Gäste zunächst noch vereiteln. In der vierten Minute der Nachspielzeit bekamen die FFC-Kicker noch einen Eckball zugesprochen. Nach diesem konnte Walter ungehindert mit Schlusspfiff zum 1:1 einköpfen.


Camminer SV 26-KSG Lalendorf II 1:0 (0:0) SR Karl Christian Schmidt

1:0 (78.min) Martin Fiß

Einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten sahen die zahlreichen Fans beider Lager in diesem Spitzenspiel. Nach dem Spiel hatten einige KSG-Spieler ihr Nervenkostüm nicht mehr im Griff und ließen sich auf verbale Diskussionen (teilweise auch berechtigt) mit dem Schiedsrichter ein. Die Folge daraus: der im Spiel bereits mit einer Gelben Karte vorbelastete Sebastian Kulow wurde mit der Ampelkarte bestraft.





LSG Lüssow 79-KSG Lalendorf AH 1:0 (1:0)

1:0 (22.min) Ronny Heiden

Michael Vick


Spieltag: 24.08.2013
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf-FC Förderkader Rene Schneider II
Ergebnis: 3:4 (0:1)
Schiedsrichter: Bernd Voß



0:1 (12.min) 1:1 (51.min) David Buchholz 1:2 (54.min)1:3 (65.min) 2:3 (74.min) David Buchholz 3:3 (86.min) Marcel Bornhöft 3:4 (90+3).

Nachdem die Lalendorfer vier Minuten vor dem Spielende den verdienten Ausgleich erzielen konnten, wollten sie in der restlichen Zeit noch den Siegtreffer erzwingen. Anstatt das Remis über die Zeit zu retten, spielten die Lalendorfer offensiv weiter und wurden am Ende bitter bestraft. Mit dem letzten Angriff in der Nachspielzeit nutzten die Schneiderlinge einen dieser Fehler in der Lalendorfer Hintermannschaft aus.

SV Behren Lübchin II-KSG Lalendorf II 0:8 (0:4)

0:1 (4.min) Mathias Wellnitz 0:2,0:3,0:4 (9,27,41.min) Phillip Sasse 0:5 (58.min Elfmeter) Toni Rinner 0:6 (81.min) Daniel Buchholz 0:7 (84.min) Mathias Wellnitz 0:8 (87.min) Artur Buchholz

Mit der sicheren Führung im Rücken wurden noch einige gute Tormöglichkeiten liegen gelassen, um einen möglichen zweistelligen Sieg zu erzielen.

KSG Lalendorf-VfB Traktor Hohen Sprenz 1:1 (1:1)

1:0 (12.min) Mathias Lorke 1:1 (17.min) Thomas Rosenstiel

Michael Vick


Spieltag: 22.06.2013
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Warnemünde
Spielpaarung: SV Warnemünde Fußball II-KSG Lalendorf
Ergebnis: 0:1 (0:1)
Schiedsrichter: Axel Hannemann



0:1 (44.min) Bornhöft

Die Gastgeber waren im gesamten Spielverlauf die bessere Mannschaft und hatten das größere Chancenplus auf ihrer Seite. Während die Lalendorfer aus ihren wenigen Möglichkeiten einen fast optimalen Nutzen herausspielen konnten, scheiterten die Kicker aus dem Ostseebad mehrmals am guten KSG-Keeper Florian Nack.


Einheit Güstrow-KSG Lalendorf 1:4 (1:1)

1:0 (12.min) Elfmeter Banier 1:1 (17.min Flugkopfball Eigentor) 1:2 (49.min) Layher 1:3 (64.min) Kötzing 1:4 (67.min) Layher

Michael Vick


Spieltag: 22.06.2013
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lambrechtshagen
Spielpaarung: Sievershäger SV II-KSG Lalendorf
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Schiedsrichter: Jens Richter

1:0 (38.min) 2:0 (88.min)

Insgesamt verlief das Spiel relativ ausgeglichen mit einem kleinen Chancenplus für die Gäste. Die größte Chance des Spieles hatten die Lalendorfer durch einen Elfmeter nach 20 Minuten. Den schwachen Schuss von Alexander Schröder konnte der Torwart der Gastgeber aber ohne große Mühe abwehren.

KSG Lalendorf II-Eintracht Groß Wokern 0:3 (0:1)
SR Robert Wagner

Spielentscheidend in diesem ausgeglichenen Spiel war am Ende dass die Gäste im Abwehrverhalten weniger Fehler machten und jeden Abwehrfehler der Lalendorfer konsequent ausnutzten.

SV 90 Lohmen-KSG Lalendorf 0:2 (0:1)

0:1 (35.min) Kötzing 0:2 (45.min) Ricardo Arndt
Am Ende war es ein glücklicher Sieg. Mitte der zweiten Spielhälfte vergaben die Lohmener drei hundertprozentige Tormöglichkeiten.

Michael Vick