Lalendorf/Wattmannshagen

Spielberichte 12/13

Spieltag: 05.08.2011
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf-Union Sanitz 03
Ergebnis: 0:10 (0:4)
Schiedsrichter: Mike Hohler
Zuschauer:

Mit wenig Training und ohne Vorbereitungsspiele hatten die Lalendorfer nicht die Spur einer Chance gegen den spielstarken Aufsteiger aus Sanitz. In der Schlussphase des Spieles konnten sich die Lalendorfer bei ihrem Keeper Marko Nack bedanken, der mit einigen guten Paraden eine durchaus mögliche höhere Niederlage verhinderte.

Diese Niederlage ist gleichzeitig die höchste Heimniederlage in der Bezirksklasse bzw. in der Kreisoberliga seit dem ersten Aufstieg 1992.

Einheit Güstrow-KSG Lalendorf AH 0:4 (0:2)

SR Karsten Quastorf
0:1 (13.min) Kötzing 0:2 (34.min) Jäger 0:3,0:4 (56,67.min) Beise

Einen verdienten Sieg konnten die Lalendorfer gegen eine gute Einheit-Elf erzielen, die einen Ehrentreffer durchaus verdient gehabt hätte.
Michael Vick



Spieltag: 05.08.2011
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf-Union Sanitz 03
Ergebnis: 5:4 (2:2,4:4) n.V
Schiedsrichter: Hartmut Prahl
Zuschauer:

0:1 (3.min) 0:2 (9.min) 1:2,2:2 (14 Elmeter,38.min) Bendin 3:2 (59.min) Ebeling 4:2 (62.min) Hoppe 4:3 (83.min) 4:4 (89.min) 5:4 (94.min) Bendin

Einen starken Pokalfight lieferten sich an diesem heißen Sommertag beide Mannschaften. In der regulären Spielzeit vergaben zunächst die Lalendorfer einige Möglichkeiten zur Vorentscheidung. In der Nachspielzeit hatten sie dann aber ein wenig das Glück auf ihrer Seite. Denn der nicht immer gute Schiedsrichter erkannte den möglichen Siegtreffer der Sanitzer wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht an. In der Verlängerung hatten die Lalendorfer dann überraschenderweise die besseren Kraftreserven und konnten den am Ende verdienten Siegtreffer erzielen.

Eintracht Groß Wokern-KSG Lalendorf AH 4:2 (2:1)

SR Mike Hohler
2:1,3:2 (35 Elfmeter,56.min) Lorke Rote Karte Berno Lücke (absichtliches Handspiel auf der Torlinie) 66.min)

Die schwache Chancenverwertung besonders in der zweiten Halbzeit war der Knackpunkt in diesem Nachbarschaftsduell.
Michael Vick



Spieltag: 11.08.2011
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Thelkow
Spielpaarung: SG Recknitz Ost Thelkow-KSG Lalendorf
Ergebnis: 2:1 (2:0)
Schiedsrichter: Bernd Voß (Hohen Sprenz)
Zuschauer:

1:0 (22.min) 2:0 (26.min) 2:1 (83.min) Beise

Trotz der erneuten Niederlage boten die Lalendorfer dieses Mal eine respektable Leistung und konnten das gesamte Spiel relativ ausgeglichen gestalten. Bei mehreren gut herausgespielten Angriffen scheiterten sie aber am überragenden Thelkower Keeper Christian Ladwig.

KSG Lalendorf AH –LSG Lüssow 79 0:2 (0:1)

SR Helmut Hübner
0:1 (2.min) Vossler 0:2 (62.min) Bresemann

Einen verdienten Sieg konnten die Lüssower in Lalendorf erzielen. Denn neben den zwei Toren vergaben sie drei hundertprozentige Einschussmöglichkeiten. Negativ ist in diesem Spiel anzumerken, dass einige Spieler beider Mannschaften ihr Nervenkostüm nicht im Griff hatten und nur durch Fouls und Meckereien auffielen. Neben den sieben Gelben Karten (2+5) musste Schiri Helmut Hübner auch den ersten Platzverweis in der laufenden Saison (Gelb-Rote Karte Ricardo Arndt) aussprechen.
Michael Vick


Spieltag: 31.08.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Güstrow
Spielpaarung: ETSV Güstrow-KSG Lalendorf
Ergebnis: 4:2 (1:1)
Schiedsrichter: Andreas Kämpfe (FSV Rühn)
Zuschauer: 30

1:0 (5.min) Bitterling 1:1 (9.min Elfmeter) Streeb 2:1 (42.min Elfmeter) Wassmann 3:1 (47.min) Bitterling 3:2 (49.min) Layher 4:2 (62.min) Schmidt.

Wie schon in den Spielen zuvor wurde den Lalendorfern die schwache Chancenverwertung zum Verhängnis. Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf wäre ein Remis das gerechte Ergebnis gewesen.
Michael Vick



Spieltag: 15.09.2011
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf - Schwaaner Eintracht
Ergebnis: 0:5 (0:3)
Schiedsrichter: Hans Joachim Rohde
Zuschauer:

0:1 (30.min) Schmidt 0:2,0:3 (33,38.min) Peters 0:4,0:5 (72,81.min) Breiling

Die bessere Chancenverwertung war in diesem Spiel ausschlagend für den Sieg der Gäste. Die Lalendorfer scheiterten mit fünf bis sechs hundertprozentigen Chancen am überragenden Schwaaner Keeper Roy Prawitz. Kleine Randnotiz: Mitte der zweiten Halbzeit wollte der Schiri Rohde einen Handelfmeter für die Gastgeber geben und dem Verursacher Felix Loheit die Gelb-Rote Karte zeigen. Aber der Lalendorfer Manuel Ebeling wies trotz eigenem Nachteil auf die mögliche Fehlentscheidung des Schiedsrichters hin. Durch die faire Geste des Lalendorfers wurde das Spiel mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt und die Schwaaner konnten das Spiel zu elft beenden.

KSG Lalendorf II - Gnoiener SV II 2:3 (1:1)

SR Bernd Voß
1:0 (5.min) Bornhöft 2:2 (66.min) Buchholz

Auch in diesem Spiel verhinderte die schwache Chancenverwertung einen durchaus verdienten Punktgewinn der Lalendorfer.

Aufbau Liessow -KSG Lalendorf AH 0:8 (0:5) SR Günter Sombowski

0:1 (5.min) Streeb 0:2,0:3 (8,18.min) Roberg 0:4 (27.min) Arndt 0:5 (32.min) Streeb 0:6 (44.min) Arndt 0:7 (57.min) Jan Werner 0:8 (64.min Eigentor) wurde aber dem Vorlagengeber Silvio Lier gutgeschrieben

Der Liessower Torwart verhinderte in der Schlussphase des Spieles mit einigen guten Paraden eine durchaus mögliche zweistellige Niederlage.
Michael Vick



Spieltag: 21.09.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf AH-Bölkower SV
Ergebnis: 2:2 (2:0)
Schiedsrichter: Helmut Hübner(Güstrower SC 09)
Zuschauer: 30

1:0 (21.min) Lorke 2:0 (25.min) Beise 2:1 (59.min) Krumm 2:2 (66.min) Burchardt

Michael Vick

Spieltag: 27.10.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Hohen Sprenz
Spielpaarung: VfB Traktor Hohen Sprenz –KSG Lalendorf I
Ergebnis: 1:1 (0:0)
Schiedsrichter: Andreas Kämpfe (FSV Rühn)



0:1 (50.min) Abstauber nach Torwartabpraller 1:1 (70.min) direkter Freistoß aus 25 Metern Entfernung nach Stellungsfehler des KSG-Keepers




KSG Lalendorf II-TSV Einheit Tessin 1863 II 2:0 (1:0)

SR Helmut Hübner

1:0 (30.min) Bornhöft 2:0 (60.min) Streeb

Einen verdienten Sieg konnten die Lalendorfer erzielen, weil dieses Mal im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen der Kampf- und Einsatzwillen stimmte. In der Schlussphase vergaben beide Mannschaften noch einige gute Tormöglichkeiten. Ein höheres Ergebnis wäre also möglich gewesen.
Michael Vick



Spieltag: 10.11.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf-TSV Bützow II
Ergebnis: 6:1 (3:1)
Schiedsrichter:Jan Reimer

1:0 (22.min) Leese 2:0 (27.min) Buchholz 2:1 (37.min) Diehl 3:1 (45.min) Stridde 4:1 (48.min) Ebeling 5:1 (72.min) Stridde 6:1 (75.min) Schulz

1 Nack 2 Struve 3 Ahrens 4 Schröder 5 Leese 6 Ebeling 7 Roberg 8 Heuck 9 Schulz 10 Stridde 11 Buchholz eingewechselt 12 Braune 13 Roggensack 14 Bornhöft

Mit einem guten Torwart im Rücken ließ die Lalendorfer Abwehr fast gar keine Chance des Gegners zu. Vorn wurde fast jede Tormöglichkeit genutzt. Die Bützower haderten dagegen teilweise auch berechtigt mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters. Durch den ersten Sieg in dieser Saison konnten die Lalendorfer erstmalig den letzten Platz verlassen und die Rote Laterne in den Nachbarort Groß Wokern weiterleiten.


KSG Lalendorf II-Union Sanitz 03 II 4:6 (1:0)

SR Michael Masuch

1:0 (35.min) Buchholz 1:1 (52.min) 2:1,3:1 (57,65.min) Bornhöft 3:2,3:3,3:4,3:5 3:6 (66,80,82,86,90+1.min) 4:6 (90+2.min)

1 Lücke 2 Markus Wellnitz 3 Lübbe 4 Jäger 5 Kütemeier 7 Buchholz 10 Kulow 11 Bornhöft 12 Stridde 13 Brand 17 Matthias Wellnitz Eingewechselt 6 Howe 8 Streeb 9 Braune



In den ersten 60 Minuten war es ein relativ ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende hatten die Sanitzer die besseren Kraftreserven und konnten somit das Spiel verdientermaßen noch drehen.

Michael Vick



Spieltag: 18.11.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Sukow
Spielpaarung: Sukower SV-KSG Lalendorf
Ergebnis: 2:3 (1:1)
Schiedsrichter:Andreas Ostruschniak

1:0 (11.min) Sauer 1:1 (21.min) Buchholz 1:2 (56.min) Ebeling 1:3 (88.min Elfmeter) Bendin 2:3 (90.min) Sauer

1 Nack 2 Struve 3 Ahrens 4 Schröder 5 Leese 6 Ebeling 7 Roberg 8 Heuck 9 Schulz 10 Buchholz 11 Bendin eingewechselt 12 Hoppe 13 Werner 14 Wunderlich

Ohne große Mühe konnten die Lalendorfer einen wichtigen Sieg gegen den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf aus Sukow einfahren. Durch diesen Sieg konnten die Gäste die bisher punktgleichen Mannschaften aus Sukow und Bützow überflügeln und somit nach diesem Spieltag erstmalig die Abstiegsplätze verlassen.


SV Teterow 90 II : KSG Lalendorf II 2:2 (2:2)

SR Ole Schuller

0:1 (34.min Elfmeter) Matthias Wellnitz 1:1 (38.min) Deutsch 1:2 (43.min) Bornhöft 2:2 (45.min) Macioßek

Michael Vick


Spieltag: 24.11.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Lalendorf
Spielpaarung: KSG Lalendorf-Eintracht Groß Wokern
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Schiedsrichter:Jörg Hameister
Zuschauer: 60 (40 Gäste)

1:0,2:0 (42,58.min) Ebeling

Eine große Portion Glück benötigten die Lalendorfer, um den dritten Sieg in Folge einzufahren. Besonders in der ersten Spielhälfte und zum Ende des Spieles vergaben die Gäste mehrere gute Tormöglichkeiten. Die Lalendorfer nutzten dagegen die Schwächen des gegnerischen Torwarts konsequent aus.

1 Nack 2 Struve 3 Arndt 4 Schröder 5 Leese 6 Ebeling 7 Wunderlich 8 Heuck 9 Schulz 10 Roberg 11 Bendin eingewechselt 12 Hoppe 13 Ahrens 14 Zieske

Michael Vick



Spieltag: 02.12.2012
Spielklasse: Kreisoberliga/Kreisliga
Spielort: Rühn
Spielpaarung: FSV Rühn-KSG Lalendorf
Ergebnis: 0:0 (0:0)
Schiedsrichter:Siegfried Heyden




Das einzige Manko dieses Spieles war die schwache Chancenverwertung beider Mannschaften. Ein 2:2 oder 3:3 wäre auch ein gerechter Endstand gewesen.

1 Nack 2 Struve 3 Ahrens 4 Schröder 5 Leese 6 Buchholz 7 Roberg 8 Wunderlich 9 Schulz 10 Hoppe 11 Bendin eingewechselt 12 Heuck 13 Arndt


Michael Vick



05.01.2013
Ergebnisse und Tabelle vom Hallenfußballturnier der SG Groß Wokern - Lalendorf in der Altersklasse D-Jugend in der Sporthalle in Vogelsang

1. FSV Krakow am See 19:1 12
2. Güstrower SC 09 IV 12:2 7
3. SG Groß Wokern Lalendorf I 6:9 5
4. SV 1932 Klein Belitz 4:16 2
5. SG Groß Wokern Lalendorf II 2:15 1

Bester Torwart : Conrad Rachow (SV 1932 Klein Belitz)
Bester Spieler : Phillip Schalkau (Güstrower SC 09 IV)

Nachdem die Krakower ihre ersten drei Spiele gewinnen konnten, hatten die Güstrower nach dem 1:1 gegen die erste Vertretung der Gastgeber einen kleinen Fleck auf der weißen Weste. Besonders in diesem Spiel hatten diese etwas Pech im Abschluss, weil sie fünfmal die Latte oder den Pfosten trafen. Im neunten Turnierspiel trafen die beiden ungeschlagenen Kontrahenten zum direkten Vergleich aufeinander. Durch einen 1:0-Sieg konnten sich die Kicker aus dem Luftkurort verdientermaßen die Goldmedaille sichern.

C-Jugend

1.FSV Krakow am See 7:4 10
2.SV Reinshagen 64 8:6 7
3.SG Jördenstorf - Thürkow 7:7 6
4.SG Groß Wokern - Lalendorf I 7:8 4
5 SG Groß Wokern - Lalendorf II 6:10 1
Bester Torwart Hannes Hahn (SV Reinshagen 64)
Bester Spieler Mathis Baxmann (SG Groß Wokern - Lalendorf)

.Michael Vick


Am Sonnabend dem 19.01.2013 werden die Hallenturniere der SG Groß Wokern Lalendorf in Vogelsang fortgesetzt:

Ergebnisse
E-Jugend von 9-13 Uhr

SV Teterow 90 21:1 13Laager SV 03 II 6:3 9SG Jördenstorf Thürkow 7:4 8SG Groß Wokern Lalendorf I 6:8 7SG Groß Wokern Lalendorf II 1:6 2FSV Krakow am See 1:20 1
Da die Krakower die ersten beiden Spiele in Unterzahl (nur fünf Spieler standen zur Verfügung) spielen mussten, lieh ihnen die SG Jördenstorf-Thürkow zwei Spieler aus, so dass sie in den restlichen Spielen in voller Besetzung antreten konnten.

Bester Spieler Marlon Utke SV Teterow 90
Bester Torwart Moritz Beseler FSV Krakow am See

Ergebnisse
F-Junioren 14-18 Uhr

SG Groß Wokern Lalendorf I 15:2 13SG Groß Wokern Lalendorf II 12:1 13Güstrower SC 09 III 8:5 9SV Reinshagen 64 II 2:6 4Bölkower SV 2:14 2SV 90 Lohmen 1:12 1
Bester Spieler Helge Hanke (SG Groß Wokern Lalendorf)
Bester Torwart Tjarck Lutz (SV90 Lohmen)

Fast im Gleichschritt bestimmten die beiden Mannschaften der Gastgeber den Turnierverlauf. Nachdem sie sich im direkten Vergleich 1:1 trennten, war das zweite Turnierspiel beider Mannschaften das spielentscheidende für das am Ende bessere Torverhältnis der ersten Vertretung.

Die Ergebnisse beider Mannschaften:

I. Mannschaft

1:1 gegen SG Groß Wokern Lalendorf II
3:0 gegen Bölkower SV
5:0 gegen SV 90 Lohmen
3:1 gegen Güstrower SC 09
3:0 gegen SV Reinshagen

II. Mannschaft

1:1 gegen SG Groß Wokern Lalendorf I
1:0 gegen Güstrower SC
5:0 gegen Bölkower SV
2:0 gegen SV Reinshagen
3:0 gegen SV 90 Lohmen

Michael Vick